DSC03615-Edit.jpg
Festival Awards 2022
Winner Dutch Competition

De Pinpas

Thijs Bouman

Netherlands (2021)

19:17 min.

DEPINPAS03.jpg

Jury statement

The winner of the Dutch competition is a gripping film stripping away the benevolent facade of the Dutch upper middle class family. Encapsulating it brilliantly in its seemingly equal power relationship with an immigrant, we meet a Polish au-pair, a marvellously built character of Karina that is embodied by the great performance of Katarzyna Siewarga.

 

The jury was impressed by the narrative structure, which holds the viewer from the very start and keeps the tension till the very end, supported by the precise directing and camera work. Congratulations to Thijs Bouman and his crew for this powerful film!

Winner German Competition

Eine Sekunde der Welt

Anja Struck

Germany (2022)

06:20 min.

Rixfilm_Maler.jpg

Jury statement

Die Gleichzeitigkeit der Dinge wurde schon immer wieder in Filmen gezeigt, wie beispielsweise der bekannten Szene der „fabelhaften Welt der Amelie“, in der sie überlegt und in Gedanken durchzählt, wer wohl gerade alles in Paris alles einen Orgasmus hat.

 

In der Kurzgeschichte des deutschen Autoren Siegfried Lenz geht es ebenfalls um kurze Momente, die gleichzeitig passieren.

 

Die Regisseurin Anja Struck findet für diese poetische Geschichte nun wunderbare Bildern, mit diversen Charakteren in schillernden Kostümen und inmitten eines liebevoll gestalteten Setdesigns. Sie entführt uns in andere Welten und lässt uns eintauchen in die Zeit und Gleichzeitigkeit im Jahre 1950.

 

Die Dramaturgie, das Schauspiel, die Stimmung, der Sound und das Licht, festgehalten in kontrastreichem Schwarz-Weiß, eingebettet in die angenehm sonore Stimme des Sprechers Torben Liebrechts, sind originell. Das durchdachte Montagekonzept erweckt den Eindruck einer Plansequenz und schafft dadurch eine dahingleitende traumtänzerische Gleichzeitigkeit.

 

Für diese kreative Arbeit vergeben wir sehr gerne den Preis für den besten deutschen Film des Niederrheinfestivals.

Herzlichen Glückwunsch, Anja Struck!

Winner Audience Award

Cancelled

Daniela Opp

Germany (2022)

17:51 min.

Pass.jpg

Saftey First

Samuel Bär

Germany (2022)

9:17 min.

felix1.jpg
award foto.jpg
Special Festival Award

The fifth Niederrhein Film Festival was full of surprises, challenges and opportunities. After the successful start, a dutch competition screening had to be cancelled due to technical problems. Within a very short time, thanks to the help of friends and supporters of the festival, it was possible to continue the event. Since these Dutch entries could not be shown in their entirety and therefore could not participate in the audience award, the festival will award in 2022, these dutch films a "Special Festival Award".

Beter een goede buur dan een verre vriend.

Special mention Dutch Competition

Foster

Jordi Wijnalda

Netherlands (2021)

12:00 min.

FOSTER_mainstill_1.jpg

Jury statement

The jury would like to give a special mention to a film that stood out in addition to our choice for the winning film. Foster is a touching and intimate film bringing us to the fragile fronts of a fostering family. Witnessing a morning when one of the children has to leave for another ‘home’ gives a poignant and resonating insight into fostering but even more so shows a beautiful family of four men with immense love for each other. The jury was impressed by this heartbreaking yet empowering film supported by beautiful cinematography! We would like to congratulate Jordi Wijnalda and his crew with this special mention.

Special mention German Competition

König

Emily Ufken & Alexander Conrads

Germany (2021)

5:00 min.

KONIGKING_Still7.jpg

Jury statement

Eine Special Mention möchten wir an einen Film vergeben, der sich behutsam einem Thema annähert, das sonst häufig eher tabusiert wird. Sucht gibt es in verschiedenen Facetten. Über dieses Thema zu sprechen fällt Betroffenen, Angehörigen und Freund*innen oft nicht leicht. Die Filmememacher*innen Emily Ufken und Alexander Conrads schaffen es, durch ihre liebevolle Animation und ruhige Erzählung den Zuschauer*innen einen intimen Einblick zu geben in die psychische Krankheit der Spielsucht. Durch die Verfremdung der Menschen mit Tierköpfen wird die Geschichte anonymisiert und steht beispielhaft für die Schicksale vieler und könnte durch ihre sensible Machart anderen helfen. Dafür möchten wir ihnen danken und diesen Kurzanimationsdokfilm besonders loben

Special mention by the student audience

Zayn

Reinout Hellenthal

Netherlands (2022)

23 min.

272094513_279232307526439_5246716784047375717_n.jpg