**ENGLISH VERSION BELOW***
 

Angesichts der globalen Krise im Zusammenhang mit COVID19 und nach der letzten Ankündigung der  Landesregierung NRW hat das Niederrhein Filmfestival-Team beschlossen, die Veranstaltung vom 27.03.2020 bis zum 28.03.2020 im Scala Kulturspielhaus Wesel zu verschieben und einen Auszug in einer digitalen Version herauszubringen.
 

Was leider bedeutet, dass die geplanten Vorführungen vorerst nicht stattfinden werden. Das Festival hatte jedoch die notwendigen Schritte unternommen, um Teile des Festivals digital zu starten und ein Online-Programm zusammengestellt, welches am 27.03.2020 um 20 Uhr von Wesel aus gestreamt wurde. Zu sehen war eine Auswahl der besten deutschen und niederländischen Titel der Vorjahre, wie z.B. der Niederlande-Wettbewerbs-Gewinner „Game Night" von Jan van Gorkum oder bildgewaltige Reisedokumentationen des Weseler Filmemachers Lars Böhnke. 
 

Nach mehr als einem Jahr der Vorbereitung war das Programm bereit, vorgestellt zu werden. Ein leidenschaftliches Festivalteam schuf ein außergewöhnliches Programm aus über 1800 Einreichungen, eine erste deutsch/niederländische Young Masterclass, ein Treffpunkt für Talente, Filmfachleute und Publikum, ein Schulprogramm und vieles mehr. All dies mit viel Liebe und Energie. Die Stärke des Niederrhein Filmfestivals besteht darin, dass wir Menschen zusammenbringen und eine Plattform für Gespräche, Diskussionen und Bildung schaffen. 
 

Parallel dazu arbeitet das Festival darauf hin, dass die Wettbewerbsprogramme von den ernannten Jurymitgliedern online beurteilt und ein Alternativtermin gefunden werden kann. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit und können für den neuen Termin, vorgesehen im Herbst,  genutzt, aber auch an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.   
 

Passt in der Zwischenzeit gut auf euch und andere auf.
 

Das Niederrhein Filmfestival

*** ENGLISH VERSION***

In view of the global crisis in connection with COVID19 and after the last announcement of the state government of NRW, the Niederrhein Filmfestival team has decided to postpone the event from the 27.03.2020 till 28.03.2020 to a later date and publish an excerpt in a digital version.
 

Which unfortunately means that the planned screenings will not take place for the time being. However, the festival had taken the necessary steps to launch parts of the festival digitally and put together an online program, which was streamed from Wesel on 27.03.2020 at 8pm. A selection of the best German and Dutch titles from the previous years were shown, such as the Dutch competition winner "Game Night" by Jan van Gorkum or visually stunning travel documentaries by Wesel filmmaker Lars Böhnke. 

After more than a year of preparation, the programme was ready to be presented. A passionate festival team created an extraordinary programme from over 1800 submissions, a first German/Dutch Young Masterclass, a meeting place for talents, film professionals and audience, a school programme and much more. All this with a lot of love and energy. The strength of the Niederrhein Film Festival is that we bring people together and create a platform for talks, discussions and education. 
 

At the same time, the festival works towards ensuring that the competition programmes can be judged online by the appointed jury members and that an alternative date can be found. The tickets remain valid and can be used for the new date, scheduled for the autumn, but can also be returned to the advance booking offices.   
 

In the meantime, take good care of yourself and others.
 

The Niederrhein Film Festival

Filmkultur am Niederrhein e.V.

Grünstr. 31

46483 Wesel

festival@niederrheinfilm.de

© 2019 Filmkultur am Niederrhein e.V.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • filmfreeway